Spring naar content
Ausführliche Beschreibung der vorgewählten Orgel

Dresden, Deutschland (Sachsen) - Hoffnungskirche (Löbtau)
Gemeinde: Dresden
Adresse: Clara-Zetkin-Straße 30, 01159, Dresden
Website: http://frieden-hoffnung.de/

Beschreibung nr.: 2015170. Import Datum: 24/05/2006. Letzte Mutationen: 03/11/2016. Daten aus 2016.

Gebaut von: Jehmlich Orgelbau (1936) - Opus 496

JahrOrgelbauerOpusAktivität
1936 Jehmlich Orgelbau496 Neubau
1988 Jehmlich Orgelbau  Restaurierung
2009 Jehmlich Orgelbau  Restaurierung

Orgel van Jehmlich uit 1936. Gerestaureerd in 1988 en 2009 door dezelfde firma.

Technische Daten
Hauptwerk7
Schwellwerk11
Pedal6
Gesamtzahl der Stimmen24
Tonumfang ManualC-f'''
Tonumfang PedalC-f'
TastentrakturElectropneumatisch
RegistertrakturElectropneumatisch
Windlade(n)Kegellade

Disposition
Hauptwerk: Prinzipal 8', Quintadena 8', Oktave 4', Gemshorn 4', Oktave 2', Sesquialtera 2 fach, Mixtur 3 fach (1 1/3').
Schwellwerk: Bordun 16', Singend Gedackt 8', Salicional 8', Prinzipal 4', Blockflöte 4', Spitzquinte 2 2/3', Nachthorn 2', Terz 1 3/5', Sifflöte 1', Zimbel 3 fach, Krummhorn 8'.
Pedal: Gedacktbaß 16', Subbaß 16', Violon 16', Salicetbaß 8', Oktavbaß 8', Choralbaß 4'.
Koppeln: Hauptwerk - Schwellwerk, Unteroktavkoppel Hauptwerk - Schwellwerk, Pedal - Hauptwerk, Pedal - Schwellwerk.
Nebenregister und Spielhilfen: 2 freie Kombinationen 2', Tutti, Crescendo, Rohrwerke ab.