Spring naar content
Ausführliche Beschreibung der vorgewählten Orgel

Leihgestern - Evangelische Kirche

Leihgestern, Deutschland (Hessen) - Evangelische Kirche
Gemeinde: Linden (Hessen)
Adresse: Kirchstraße 19, 35440, Leihgestern

Beschreibung nr.: 2014064. Import Datum: 09/11/2004. Letzte Mutationen: 30/11/2017. Daten aus 2017.

Gebaut von: Förster & Nicolaus (1908)

JahrOrgelbauerOpusAktivität
1908 Förster & Nicolaus  Neubau
1999 Förster & Nicolaus  Restaurierung


Technische Daten
I. Manual8
II. Manual7
Pedal3
Gesamtzahl der Stimmen18
Tonumfang ManualC-f'''
Tonumfang PedalC-d'
TastentrakturPneumatisch
RegistertrakturPneumatisch
Windlade(n)Kegellade

Disposition
I. Manual: Bourdon 16', Principal 8', Flöte 8', Gamba 8', Dolce 8', Holzgeige 8', Octave 4', Mixtur 3-4 fach (2 2/3').
II. Manual: Geigenprincipal 8', Flauto Amabile 8', Quintatön 8', Violine 8', Voix Céleste 8', Flauto Dolce 4', Oboe 8'.
Pedal: Subbaß 16', Violonbaß 16', Principalbaß 8'.
Koppeln: I. Manual - II. Manual, Superoktavkoppel I. Manual - II. Manual, Suboktavkoppel I. Manual - II. Manual, Pedal - I. Manual, Pedal - II. Manual.
Nebenregister und Spielhilfen: 3 Feste Kombinationen (p - mf - tutti), Automatisches Pianopedal.

Literatur
  • Kirchenmusikalische Nachrichten 2/2001.
  • Orgelarena Lahn/Dill 2017 : 25. bis 28. Mai 2017 (Himmelfahrtwochenende) - Matthias Grünert, Kantor der Dresdner Frauenkirche, spielt an 27 Orgeln / Stiftung KirchenKlang. - Brochüre.