Spring naar content
Ausführliche Beschreibung der vorgewählten Orgel

Quelle: Ansichtkaart.

Quelle: Ansichtkaart

Meldorf, Deutschland (Schleswig-Holstein) - Domkirche Sankt Johannis
Adresse: Klosterhof 19, 25704, Meldorf
Website: http://www.kirche-meldorf.de/

Beschreibung nr.: 2000814. Import Datum: 21/11/2001. Letzte Mutationen: 27/10/2014. Daten aus 2014.

Gebaut von: Marcussen & Søn (1977)


Technische Daten
Hauptwerk11
Schwellwerk12
Brustwerk8
Pedal11
Gesamtzahl der Stimmen42
TastentrakturMechanisch
RegistertrakturElectrisch
Windlade(n)Sleeplade

Disposition
Hauptwerk: Gedacktpommer 16', Prinzipal 8', Spitzflöte 8', Oktave 4', Rohrflöte 4', Quinte 2 2/3', Oktave 2', Mixtur 5-6 fach, Zimbel 3 fach, Trompete 8', Spanische Trompete 8' - horizontaal.
Schwellwerk: Rohrflöte 8', Spitzgamba 8', Schwebung 8', Prinzipal 4', Gemshorn 4', Nasat 2 2/3', Waldflöte 2', Terz 1 3/5', Sifflöte 1', Mixtur 4 fach, Dulzian 16', Oboe 8'.
Brustwerk (mit Türen): Gedackt 8', Quintatön 8', Koppelflöte 4', Prinzipal 2', Spitzquinte 1 1/3', Sesquialter 2 fach, Scharf 3-4 fach, Krummhorn 8', Tremulant.
Pedal: Prinzipal 16', Subbass 16', Oktave 8', Gedackt 8', Oktave 4', Nachthorn 2', Hintersatz 6 fach, Posaune 16', Fagott 16', Trompete 8', Trompete 4'.
Koppeln: Hauptwerk - Schwellwerk, Hauptwerk - Brustwerk, Pedal - Hauptwerk, Pedal - Schwellwerk, Pedal - Brustwerk.
Nebenregister und Spielhilfen: Zimbelstern, Tremulant, Tutti, Zungen Einzelabstellen, 8 Setzercombinationen.

Literatur Berühmte Orgeln : Meisterwerke europäischer Orgelbauer / Ursula und Ulrich Rüge. - Hamburg : Nikol Verlagsgesellschaft mbH, 1994.
Aufnahmen Ben van Oosten speelt werken van Liszt. - Kirchenmusic auf Schallplatte LKC 55481 (LP). - 1980.

Quelle: Collectie Bert Wisgerhof.
Quelle: Collectie Bert Wisgerhof
Quelle: Collectie Bert Wisgerhof.
Quelle: Collectie Bert Wisgerhof